KLAPPSTUHL LIVE

"Klappstuhl klappt auch im Theater"

"Quitmann macht die Volksbühne zum Tillowitsch"

"Das dritte Klappstuhl LIVE: Eine Meisterleistung! Jetzt ist es Tradition!"

Das Echo in der Presse und im Netz waren überragend. Im März 2018 ging Till Quitmann erstmals mit seinem Interview-Format aus dem WDR Fernsehen live und ungefiltert mit acht Gästen als Show auf die Bühne. Es war von Anfang an eine Erfolgsgeschichte. Das Prinzip ist einfach, denn die Interviewgäste werden nach und nach "verklappstuhlt". Ob tiefgründige Themen oder einfach nur albern und übertrieben: Diese Show ist in dieser Art einzigartig in der Stadt!

"Was ein verrückter, toller Abend!"

resümierten selbst die Promis. Kein Wunder - bei Gaby Köster ließ der Showmaster mitten im Interview das Licht ausschalten, um bei ihr Gedankengänge nach dem Schlaganfall hervor zu holen...

...und mit Bestatter Christoph Kuckelkorn feierte er im Sarg liegend das Leben.

What a fight! Boxweltmeister Deniz Ilbay gegen den Klappstuhl Till Quitmann. Denn die Storys des Kalker Profisportlers sind der Wahnsinn: So besiegte Ilbay beim WM-Kampf in Namibia den dortigen Nationalhelden und wurde danach von den Zuschauern gejagt. Unter Polizeischutz musste er mit seinem Team fliehen.

Ex-Oberbürgermeister Fritz Schramma legte bei den emotionalen Themen "Raserunfälle" und "Einsturz Stadtarchiv" sein Herz auf die Bühne. Gänsehaut pur.

Sänger Jojo Berger von Querbeat zeigte sich von einer ganz anderen, ruhigen Seite und lies die Zuschauer mit einer Acapella-Version in Jubelstürme ausbrechen.

Dave Davis - was eine Granate. Vor der Premiere seines Soloprogramms "Genial verrückt! Nichts reimt sich auf Mensch!" zeigte er ein paar Kostproben und stellte sich Tills Fragenhagel. Das Publikum riss es aus den Sitzen. Sein Auftritt war das Eintrittsgeld schon wert. Dave Davis - was eine Jokemaschine.

Blitzlichtgewitter, Burnout, Hollywoodstars und Musikvideodrehs - Promi-Fotograf Moritz Künster war DIE Überraschung des Abends. Er erzählte nicht nur von Waffen - er war ne Waffe: Der Dreh mit einer Heavy Metall Band war brandgefährlich, die Jungs spielten mit Granaten und Knarren. Seine Anekdoten zu Kiefer Sutherland und die Eskalation eines Shootings mit Querbeat brachte die Volksbühne zum kochen. Dabei erzählte "Mumpi" nur ganz nebenbei von seiner Arbeit mit Stars.

Er wollte Rockstar werden - Arzt war nur so ein Plan B: Tattoos und eine wilde Jugend - die Zuschauer staunten nicht schlecht. Aber wenn man Doc Esser von der Kette lässt - dann wird's wild.

Wenn Stephan Brings über Greta Thunberg spricht, über Stress und Druck im Karneval - dann ist es mucksmäuschenstill. Und wenn er dann allein singt, dann ist das ein Magic Moment. Dieser Auftritt, dieses Interview - es war dem Klappstuhl eine Ehre.

Es war ein Auftritt der besonderen Art: Der Schutzmann Jupp Menth ist bissig, politisch hoch aktuell und alles andere, als auf den Mund gefallen. Hoch interessant wie er sich dagegen wehrt, dass die Zuhälter früher im Milieu nette, brave "Lück" waren, die viele heute fast vergöttern.

G-Punkt-Aufspitzung und Schamlippenverkleinerung - das bespricht Klappstuhl-Till mit der Schönheitschirurgin Dr. Pirkko Schuppan im Schwangerschaftskleid seiner Frau samt High Heels. Das Publikum flippte erst aus, um dann plötzlich ganz still dem Interview zu folgen. Das Thema ist für Betroffene schließlich  heikel und ernst. Für viele war der Auftritt eines der Highlights von Klappstuhl Live - alles andere als ein Schönheitsfehler.

Klappstuhl Live - das ist eine Interview-Show mit viel Musik. Die Bands Fiasko, die ROCKEMARIECHE und Lupo schlüpften in dieser Reihenfolge in die Rolle einer Showband, heizten das Publikum aber auch mit eigenen Songs an. Für Wow-Momente sorgte zudem "Et Flejende Funkemarieche" Katja Baum! Egal ob an der Stange tanzend oder im Reifen an der Decke, für sie ist Showtime Berufung.

Auch Sie können die

Till Quitmann-Show

in Ihre Stadt oder zu Ihrem Event holen

 

Kontakt: mail@till-quitmann.de